ABO+

Was zwei Berner Bundesratssitze dem Kanton gebracht haben

Mit der Wahl vom Mittwoch endet die Ära der Berner Doppelvertretung im Bundesrat. Hat der Kanton davon profitiert, dass er zwei Mitglieder stellte?

Erstmals zwei Berner Mitglieder im Bundesrat: Simonetta Sommaruga (SP) und Johann Schneider-Ammann nach ihrer Wahl im September 2010.

Erstmals zwei Berner Mitglieder im Bundesrat: Simonetta Sommaruga (SP) und Johann Schneider-Ammann nach ihrer Wahl im September 2010.

(Bild: Keystone)

Stefan von Bergen@StefanvonBergen

Es war lange ein ungeschriebenes Gesetz der Bundespolitik: Ein Bundesrat schenkt seinem Kanton einen langen Bahntunnel und bezahlt ihn mit dem Geld des Bundes. Der Walliser Roger Bonvin brachte 1971 den Bundesbeschluss für einen Furka-Basistunnel durch.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt