Zum Hauptinhalt springen

«Kneubühl will nicht sterben»

Der Hungerstreik des inhaftierten Bieler Rentners, Peter Hans Kneubühl, ist für Behörden und Psychiatrie im Kanton Bern eine heikle Angelegenheit.

Werner Strik, Direktor der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, gibt Auskunft über den Fall Kneubühl. <i>Video: SDA</i>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch