Zum Hauptinhalt springen

Warum eine Tierärztin Lehrerin werden will

Sie ist 38-jährig, verheiratet, Mutter von zwei Töchtern und Tierärztin: Jetzt will Miriam Missura aus Gümligen Sekundarlehrerin werden. Nach den Sommerferien macht sie ein Praktikum an einer Volksschule.

Komplizierten Stoff verständlich vermitteln: Die Tierärztin Miriam Missura will nun Sekundarlehrerin werden.
Komplizierten Stoff verständlich vermitteln: Die Tierärztin Miriam Missura will nun Sekundarlehrerin werden.
Andreas Blatter

«Ich unterrichte sehr gerne und kann dabei auch komplizierte Themen und Zusammenhänge leicht verständlich vermitteln», sagt Miriam Missura. Sie ist als Tochter eines aus Ungarn geflüchteten Sportlehrers in Glarus aufgewachsen und hat an der Universität Zürich Veterinärmedizin studiert. Für ihre Dissertation wurde Miriam Missura am Dies academicus 2002 der Universität Zürich mit dem Jahrespreis der Veterinärmedizinischen Fakultät geehrt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.