Zum Hauptinhalt springen

Wandfluh dementiert Rücktritt

Hansruedi Wandfluh soll seinen Rücktritt planen. «Das stimmt so nicht», sagt der SVP-Nationalrat aus Frutigen.

Susanna Michel

Jetzt spricht auch Hansruedi Wandfluh von Rücktritt.» So lautete ein Titel der gestrigen «SonntagsZeitung». Als Grund nenne der Berner Nationalrat die Belastung in seiner Firma. Somit würde die SVP innerhalb kurzer Zeit nach Peter Spuhler einen weiteren Unternehmer im nationalen Parlament verlieren.

Auf Nachfrage erklärt der Frutiger gelassen, aber bestimmt: «Das stimmt so nicht. Ein Rücktritt ist im Moment nicht aktuell.» Auch die Aussage, er habe eigentlich erst Mitte dieser Legislatur, also im kommenden Jahr zurücktreten wollen, treffe nicht zu. Klar sei, dass er nach Ende dieser Legislatur nicht mehr als Nationalrat kandidieren werde: «Das kann ich gar nicht, weil wir Amtszeitbeschränkung haben.» Hansruedi Wandfluh ist seit 1999 im Nationalrat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen