Zum Hauptinhalt springen

Vier Führerausweise abgenommen

Auf den Autobahnen A1 und A6 waren am Samstagnachmittag und Sonntagmorgen vier Autolenker zu schnell unterwegs. Ihnen wurden die Ausweise abgenommen.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen der Kantonspolizei Bern wurden Geschwindigkeitsüberschreitungen von bis zu 55 km/h gemessen. Vier Autofahrern wurde der Ausweis abgenommen, etliche weitere wegen kleineren Überschreitungen gebüsst.

Am schnellsten fuhr ein Mann auf der A1 in Richtung Bern-Neufeld um 04.50 Uhr am Sonntag: Statt den erlaubten 60 km/h sei der Autolenker mit 115 km/h unterwegs gewesen, meldete die Polizei am Sonntagmittag.

pd/jek

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch