Zum Hauptinhalt springen

Thorberg: «Hochsicherheits-WG» anstelle der Therapieabteilung

Fünf Jahre nach der Eröffnung der Therapieabteilung für schwer gestörte Straftäter auf dem Thorberg wird diese bereits wieder geschlossen. Thomas Freytag, der oberste Chef des bernischen Justizvollzugs, rechtfertigt den Entscheid.

Die Schliessung der Therapieabteilung auf dem Thorberg ist laut Thomas Freytag, Leiter Amt Freiheitsentzug und Betreuung, durchaus «ein wenig paradox».
Die Schliessung der Therapieabteilung auf dem Thorberg ist laut Thomas Freytag, Leiter Amt Freiheitsentzug und Betreuung, durchaus «ein wenig paradox».
Andreas Blatter

Ist es nicht paradox, eine Abteilung zu schliessen, die gerade mal vor vier Jahren als Notwendigkeit angesehen wurde?

Thomas Freytag: Doch, natürlich ist das ein wenig paradox. Aber wir bestreiten auch heute nicht, dass es solche Massnahmenplätze braucht. Wir sagen lediglich: nicht auf dem Thorberg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.