Zum Hauptinhalt springen

Steuersenkungen: Die SVP geht aufs Ganze

BDP und FDP sind sich einig: Die Senkung der Motorfahrzeugsteuern bringe dem Kanton Bern volkswirtschaftlich und im Steuerwettbewerb nichts. SVP-Präsident Rudolf Joder sieht das anders.

SVP-Präsident Rudolf Joder gelobt, seine Partei trage auch Sparmassnahmen mit, welche ihre Klientel betreffen – etwa in der Landwirtschaft oder bei Regionalspitälern. Das Sparpaket müsse aber ausgewogen sein.
SVP-Präsident Rudolf Joder gelobt, seine Partei trage auch Sparmassnahmen mit, welche ihre Klientel betreffen – etwa in der Landwirtschaft oder bei Regionalspitälern. Das Sparpaket müsse aber ausgewogen sein.
Andreas Blatter

Wäre es nicht viel klüger, statt der Motorfahrzeugsteuern die Steuern auf Einkommen oder für Unternehmen um 100 Millionen Franken zu senken? Rudolf Joder: Die Steuern im Kanton Bern sind generell zu hoch. Es ist nicht einzusehen, warum die Motorfahrzeugsteuer für einen VW Golf in Bern 660 Franken beträgt, im Wallis 175, im Aargau 228 und in Solothurn 304 Franken. Natürlich müssen wir auch die Einkommenssteuer senken, wo wir auf Rang 21 der 26 Kantone liegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.