So viel kostet der Lehrplan 21

Die Einführung des Lehrplans 21 verursacht im Kanton Bern jährlich wiederkehrende Kosten von geschätzten 22 Millionen Franken. Dazu kommen einmalige Ausgaben von rund 5,5 Millionen Franken.

Der neue Lehrplan verursacht im Kanton Bern einmalige Kosten von rund 5,5 und jährlich wiederkehrende Kosten von schätzungsweise 22 Millionen Franken.

(Bild: Keystone)

Bislang waren die Diskussionen zum Lehrplan 21 vor allem inhaltlicher Natur. Nun zeichnet sich auch ein finanzieller Diskurs ab. Die grünliberalen Grossräte Thomas Brönnimann (Mittelhäusern) und Christoph Grimm (Burgdorf) wollten in einer Interpellation von der Regierung wissen, wie viel die Umsetzung des Lehrplans kostet, wie teuer die Weiterbildung für die Lehrkräfte wird, ob und mit welcher Kostenfolge die Lektionentafel angepasst wird und wer für die Kosten aufkommen muss.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt