Zum Hauptinhalt springen

So haben die Berner Gemeinden abgestimmt

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger im Kanton Bern sagen Nein zum Asylsozialhilfekredit und Ja zum Strassenprojekt in Aarwangen. Und so haben die einzelnen Gemeinden abgestimmt.

Am Sonntag wurde der Asylsozialhilfekredit deutlich abgelehnt. 54,3 Prozent sagten Nein. Alle Verwaltungskreise im Oberland, im Oberaargau und im Emmental lehnten den Asylsozialhilfekredit mit Mehrheiten von über 60 Prozent Nein ab. Mit 94,5 Prozent weist Horrenbach-Buchen den höchsten Nein-Anteil auf. Die Stadt Bern dagegen stimmte mit 71,5 Prozent für den Kredit.

Projektierungskredit Umfahrung Oberaargau

So haben die Berner Gemeinden über den Kredit Umfahrung Aarwangen abgestimmt.

Den Projektierungskredit für die Umfahrungsstrasse in Aarwangen wurde vom Stimmvolk angenommen. Der Ja-Stimmenanteil lag bei 60,1 Prozent. Die Vorlage wurde in allen 10 Stimmbezirken angenommen. Nur acht Gemeinden lehnten den Kredit. Im Oberaargau war dies die Gemeinde Thunstetten. Mit 66,1 Prozent weist die Gemeinde Gampelen im Seeland den höchsten Nein-Anteil auf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch