ABO+

Sechs Finalisten für Prix SVC ­nominiert

Vom Hotel bis zur Robotik: Sechs Firmen sind für den Prix SVC Espace Mittelland nominiert.

Die Schneeberger Lineartechnik in Roggwil ist eine von sechs für den Prix SVC nominierten Firmen.

Die Schneeberger Lineartechnik in Roggwil ist eine von sechs für den Prix SVC nominierten Firmen.

Das Unternehmernetzwerk Swiss Venture Club (SVC) vergibt alle zwei Jahre den Unternehmerpreis Prix SVC Espace Mittelland. Die Jury hat nun sechs Finalisten ausgewählt:

  • Asic Robotics (Automation und industrielle Robotik) in Burgdorf mit rund 200 Mitarbeitenden.
  • Domicil (Alters- und Pflegeeinrichtungen) mit Sitz in Bern und 1490 Mitarbeitenden an 21 Standorten.
  • Matter Luginbühl (Schnäpse) in Kallnach, ein Familienbetrieb mit sieben Mitarbeitenden.
  • Polydec (Mikrodrehteile) in Biel mit knapp 70 Mitarbeitenden.
  • Romantik Hotel Hornberg in Saanenmöser-Gstaad mit 53 Mitarbeitenden.
  • Schneeberger Lineartechnik in Roggwil mit weltweit 1200 Mitarbeitenden, davon rund 330 am Hauptsitz in Roggwil.

Verleihung am 13. März 2019

Die 16-köpfige Jury unter der Leitung von Walter Steinlin, ehemals Präsident der Kommission für Technologie und Innovation (KTI), traf diese Auswahl aus über 200 vornominierten Unternehmen aus den Kantonen Bern, Freiburg und Solothurn.

Die sechs Finalisten seien Vorbilder, weil sie flexibel auf veränderte Situationen reagierten und sich ihre Märkte auf beeindruckende Art sicherten, sagte SVC-Regionenleiter Roland Schaller. Die Preisverleihung findet am 13. März 2019 in Bern im Kursaal statt. Erwartet werden rund 1400 Gäste.

jw

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt