ABO+

Schlechte Noten für die Chefs der Fachhochschule Wirtschaft

Im Departement Wirtschaft der Berner Fachhochschule brodelt es unter Studienleitung und Mitarbeitenden, wie interne Papiere zeigen. Die Verantwortlichen spielen die Vorfälle herunter.

<b>Interne Papiere</b> zeugen von einer «panikartigen, ängstlichen Stimmung» unter den Angestellten. Die neue Chefin spricht sechs Monate später von Aufbruchstimmung.

Interne Papiere zeugen von einer «panikartigen, ängstlichen Stimmung» unter den Angestellten. Die neue Chefin spricht sechs Monate später von Aufbruchstimmung.

(Bild: Franziska Rothenbühler)

Quentin Schlapbach@qscBZ

Sie stehen bei Fehlern nicht hin, sind nicht kritikfähig, treffen willkürliche Entscheidungen und zeigen wenig Wertschätzung gegenüber ihren Angestellten: Eine von einem Zürcher Beraterbüro durchgeführte Situationsanalyse stellt die Studienleitung des Wirtschaftsdepartements der Berner Fachhochschule (BFH Wirtschaft) in ein schiefes Licht.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt