Zum Hauptinhalt springen

Run auf die Talentschmiede

Das Projekt «Talent Eye» soll sportlich talentierte Kinder erkennen und fördern. Die Verantwortlichen im Kanton werden mit Anmeldungen überhäuft.

Das vom Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär initiierte Projekt will motorisch begabte Kinder erkennen und fördern. Insgesamt 120 Kinder erhalten die Chance, während zweier Jahre zwei Mal pro Woche verschiedene Mannschafts- und Einzelsportarten kennenzulernen.

Mehrere hundert Anmeldungen für das Förderungsprogramm seien bereits eingegangen, wie die Verantwortlichen auf Anfrage von bernerzeitung.ch bestätigen. Nur die Begabtesten werden zum Programm zugelassen. Die Trainings finden in sechs Zentren im ganzen Kanton statt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch