Zum Hauptinhalt springen

Richtig und mutig entschieden

Andrea Sommer, Leiterin Ressort Kanton, zur Spitalstandortinitiative.

Die Spitalstandortinitiative ohne Gegenvorschlag an die Urne zu bringen, ist mutig und richtig. Zwar ist die Befürchtung, dass sich Stimmbürger vor allem in Randregionen von Emotionen leiten lassen und die Initiative annehmen, nicht von der Hand zu weisen. Doch einem untauglichen Volksbegehren aus lauter Angst eine untaugliche Variante gegenüberzustellen, ist keine gute Idee.

Richtig ist der Entscheid auch deshalb, weil alle Gegenvorschläge Mehrkosten im mindestens zweistelligen Millionen­bereich generiert hätten. Zwar wären die Folgekosten weniger hoch, als dies bei Annahme der Initiative der Fall sein dürfte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.