Zum Hauptinhalt springen

Regierungsrat beantragt Beitrag für Kubus

Der Regierungsrat beantragt erneut einen zusätzlichen Beitrag von rund 732'000 Franken an den Erweiterungsbau Kubus des Historischen Museums.

Zusätzliche 732'000 Franken sollen aus dem Lotteriefond an den Erweiterungsbau des Historischen Museums fliessen. So möchte es der Regierungsrat.
Zusätzliche 732'000 Franken sollen aus dem Lotteriefond an den Erweiterungsbau des Historischen Museums fliessen. So möchte es der Regierungsrat.
Urs Baumann

Der Regierungsrat beantragt beim Grossen Rat wieder einen Beitrag an den Kubus-Erweiterungsbau des Bernischen Historischen Museums (BHM) in der Höhe von 732'000 Franken. Das Geld soll aus dem Lotteriefonds kommen. Das teilt der Regierungsrat am Donnerstag mit.

Der Grosse Rat hatte das Geschäft in der Januarsession 2012 an den Regierungsrat zurückgewiesen, mit dem Auftrag, die finanziellen Verpflichtungen und Leistungen der Träger des Museums zu prüfen. Diese wurden inzwischen analysiert und im Antrag an den Grossen Rat dargestellt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch