Zum Hauptinhalt springen

Rätselraten um Radioaktivität im Bielersee

Geologen fanden im Grund des Bielersees Cäsium, dessen Herkunft nicht geklärt ist. Die Forscher haben das AKW Mühleberg im Verdacht. Dessen Betreiberin BKW winkt ab.

Im Untergrund des Bielersees entdeckten Forscher eine Cäsiumablagerung aus der Zeit um das Jahr 2000. Die Herkunft ist umstritten.
Im Untergrund des Bielersees entdeckten Forscher eine Cäsiumablagerung aus der Zeit um das Jahr 2000. Die Herkunft ist umstritten.
Stefan Weber

Spätestens seit Fukushima haben Atomkraftwerke generell ein schlechtes Image. Doch einen so miserablen Ruf wie Mühleberg hat kein anderes Schweizer AKW; nicht immer ist einfach zu beurteilen, ob die Dauerkritik gerechtfertigt ist oder nicht. Jedenfalls steht die Betreiberin, der Berner Energiekonzern BKW, regelmässig unter Rechtfertigungszwang.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.