Pulver soll neuer Regierungspräsident werden

Erziehungsdirektor Bernhard Pulver soll in der Amtsperiode 2017/18 auf die amtierende Regierungspräsidentin Beatrice Simon folgen.

War bereits in der Amtsperiode 2011/12 Regierungspräsident: Erziehungsdirektor Bernhard Pulver.<p class='credit'>(Bild: Stefan Anderegg)</p>

War bereits in der Amtsperiode 2011/12 Regierungspräsident: Erziehungsdirektor Bernhard Pulver.

(Bild: Stefan Anderegg)

Die Berner Kantonsregierung beantragt dem Grossen Rat, Erziehungsdirektor Bernhard Pulver zum Regierungspräsidenten der Amtsperiode 2017/18 zu wählen. Der Politiker der Grünen ist derzeit Regierungsvizepräsident.

Pulvers Nachfolger als Stellvertreter des Präsidenten soll Justiz-, Gemeinde und Kirchendirektor Christoph Neuhaus (SVP) werden, wie der Berner Regierungsrat am Donnerstag mitteilte.

Bernhard Pulver war bereits einmal Regierungspräsident: in der Amtsperiode 2011/12. In den Regierungsrat gewählt wurde Pulver im Jahr 2006. Traditionsgemäss wählt der bernische Grosse Rat in der Junisession das Regierungspräsidium und bestimmt das Präsidium des Kantonsparlamentes. Im Juni soll Grossrats-Vizepräsidentin Ursula Zybach (SP/Spiez) turnusgemäss auf den Präsidentenstuhl nachrücken, 2018 ist die Wahl von Jürg Iseli (SVP/Zwieselberg) vorgesehen.

sih/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt