Pulver hat letztes Wort beim Lehrplan 21

Der Regierungsrat hält nichts davon, dem Grossen Rat den Lehrplan 21 zur Genehmigung vorzulegen. Dies sei Aufgabe des Erziehungsdirektors.

Beim Lehrplan 21 hat der Erziehungsdirektor Berhard Pulver das letzte Wort.

(Bild: Susanne Keller)

Christoph Aebischer@cab1ane

Der erste gemeinsame Lehrplan für sämtliche 21 Deutschschweizer Kantone sollte Ende Jahr zur Einführung in den Kantonen freigegeben werden. Wie dies geschieht, ist allerdings von Kanton zu Kanton verschieden. In Bern obliegt diese Aufgabe dem Erziehungsdirektor Bernhard Pulver (Grüne).

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt