Zum Hauptinhalt springen

«Niemand soll die FDP totschreiben»

Eine besonders harte Wahlniederlage musste die Berner FDP einstecken. Im Wahllokal des Berner Freisinns suchte man deshalb nach Lichtblicken.

Jubel sieht anders aus: Corinne Schmidhauser und Philippe Müller gestern Abend nach Bekanntwerden erster Wahlresultate.
Jubel sieht anders aus: Corinne Schmidhauser und Philippe Müller gestern Abend nach Bekanntwerden erster Wahlresultate.
Urs Lindt

Die Stimmung im Restaurant Verdi in der Berner Altstadt ist verhalten. In der vagen Hoffnung, dass es doch vielleicht etwas zu feiern gibt, hat sich der Berner Freisinn hier getroffen. Doch dann kommt gestern Abend vieles noch schlimmer, als man befürchtet hat. Sektgläser stehen zwar bereit. Doch ein Grund, um anzustossen, fehlt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.