Zum Hauptinhalt springen

Sie rücken bei Skiunfällen aus

Das schöne Wetter lockt Zehntausende in die Oberländer Skigebiete. Zu mehr Unfällen als in den Vorjahren dürfte es nicht kommen. Die Verletzungen werden jedoch immer schwerer. Unterwegs mit der Pistenrettung am Schilthorn.

Pistenchef Toni von Allmen auf der Piste bei einem Schneeabriss unterhalb einer Traverse am Schilthorn.
Pistenchef Toni von Allmen auf der Piste bei einem Schneeabriss unterhalb einer Traverse am Schilthorn.
Marcel Bieri
Alle Unfälle werden von Toni von Allmen am Computer erfasst.
Alle Unfälle werden von Toni von Allmen am Computer erfasst.
Marcel Bieri
Kontrolle einer Pistenmarkierung, die von der Sonne ausgebrannt wurde.
Kontrolle einer Pistenmarkierung, die von der Sonne ausgebrannt wurde.
Marcel Bieri
1 / 5

Die Liebe zu den Bergen beginnt bei Toni von Allmen beim linken Ohrläppchen. In der warmen Februarsonne blitzt dort ein goldener Miniaturpickel mit aufgewickeltem Seil. Wo er arbeitet, das kann man ihm am Gesicht ablesen.

Wenn von Allmen die Sonnenbrille in die Haare schiebt, kommen rund um seine Augen zwei weisse Kreise zum Vorschein. Um diese blassen Inseln ist er braun gebrannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.