Zum Hauptinhalt springen

Miss Bern: SMS-Voting ist eröffnet

Die 12 Miss-Bern-Kandidatinnen werben ab sofort beim SMS-Voting um die Gunst des Publikums. Gleichzeitig startet der Ticket-Vorverkauf zur Miss Bern Wahl vom 4. Mai 2013 im Kursaal Bern.

Das sind die 12 Miss-Bern-Kandidatinnen.
Das sind die 12 Miss-Bern-Kandidatinnen.
zvg
18 Jahre, Hotelfachfrau, Aarwangen
18 Jahre, Hotelfachfrau, Aarwangen
zvg
Hobbies: Reisen, Musik, Sport, Shoppen
Hobbies: Reisen, Musik, Sport, Shoppen
zvg
1 / 25

Seit Februar bereits trainieren die 12 Kandidatinnen intensiv für die Galashow vom 4. Mai 2013 in der Arena des Kursaals Bern, wie die Veranstalter mitteilen. Dann wird eine von ihnen die Krone von der amtierenden Miss Bern, Viktoria Gasser, entgegennehmen können.

Im Verlauf der Vorbereitungen hatte sich die 18-jährige Marina Teresa Schenk aus Wabern aus persönlichen Gründen aus dem Wettbewerb zurückgezogen, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Damit habe sich für eine andere Bewerberin die Chance eröffent, an der Wahl teilzunehmen. Die 20-jährige Miranda Visini aus St.Ursen, Kanton Freiburg, hat die Herausforderung angenommen. Mehr möchte die Miss-Bern-Organisation nicht über den Rücktritt von Marina Teresa Schenk bekannt geben.

Die Kandidatinnen haben bereits etliche Promotionsauftritte, eine Modeschau, Gästeempfang bei Grossveranstaltungen, Foto- und Videoshootings und Interviews hinter sich, und der Terminkalender füllt sich zusehends mit weiteren Auftritten.

Ab 25.März kann das Publikum via SMS-Voting die Favoritin mitbestimmen. Diese Abstimmung zählt am Wahlabend als 1 Jurystimme.

Am 27. März startet auch der Ticket-Vorverkauf für den Wahlabend vom 4. Mai 2013 im Kursaal Bern. Neu findet die Aftershowparty «Extravaganza» ebenfalls im Kursaal Bern statt und ist für die Besucher der Wahlshow inbegriffen. Exklusive Eintritte zur Party stehen an der Abendkasse, ab 22.45 Uhr, zur Verfügung.

Die Besucher können wiederum einen Ticketzusatz zu den VIP-Events buchen. Neu wird auch die Möglichkeit geboten einen Ticketzusatz für ein Preshow-Dinner in den Kursaal-Restaurants Giardino oder Yù zu buchen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch