Zum Hauptinhalt springen

Michel Daum neu am Verwaltungsgericht

Der parteilose Michel Daum aus Bern ist am Dienstag vom bernischen Grossen Rat ans Verwaltungsgericht gewählt worden.

Daum setzte sich gegen Mitbewerberin Katharina Walder Salamin (FDP) durch. Das Parlament wählte Daum für eine Amtsdauer bis Ende 2016. Er versieht am Verwaltungsgericht eine Hundertprozentstelle.

Der Grosse Rat wählte am Dienstag ausserdem aus den eigenen Reihen neue Mitglieder für diverse Kommissionen.

Neu in die Finanzkommission einziehen wird SP-Grossrat Markus Meyer (SP/Roggwil), in die Oberaufsichtskommission zieht Peter Flück (FDP/Brienz) ein und in die Justizkommission Anna-Magdalena Linder (Grüne/Bern).

SDA/tan

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch