Zum Hauptinhalt springen

Kündigungen im Kollektiv

Fünf Ärzte des Instituts für Radiologie vom Spital Netz Bern haben gekündigt. Institutsleiter Urs Vogt und sein Stellvertreter liessen sich gleich freistellen. Alle fünf gehen ins Spital Emmental.

Das Spital Netz Bern verliert fünf Radiologen an das Spital Emmental. Sie gehen wegen des laufenden Zusammenschlusses mit dem Inselspital.
Das Spital Netz Bern verliert fünf Radiologen an das Spital Emmental. Sie gehen wegen des laufenden Zusammenschlusses mit dem Inselspital.

Bis letzte Woche war Urs Vogt Chef des Instituts für Radiologie vom Spital Netz Bern. Er hatte das mit siebzehn Ärzten und rund sechzig weiteren Angestellten dotierte Institut in den vergangenen sechs Jahren aufgebaut. Diesen Monat hat er gleichzeitig mit seinem Stellvertreter Benedikt Blum gekündigt. Beide wurden vom Spital Emmental abgeworben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.