Zum Hauptinhalt springen

Kommentar: Verzicht auf den Lehrplan 21 ist eine Option

Die angespannte Finanzlage forderte auch von der Schule einen Tribut. 2012 wurde an den Berner Primarschulen eine Wochenlektion gestrichen, was Einsparungen von 10 Millionen Franken bringt...

An der Basisstufe Köniz Buchsee informieren  Erziehungsdirektor Bernhard Pulver  über die Einführung des Lehrplan 21. Einführung des Lehrplans 21 im Kanton Bern.
An der Basisstufe Köniz Buchsee informieren Erziehungsdirektor Bernhard Pulver über die Einführung des Lehrplan 21. Einführung des Lehrplans 21 im Kanton Bern.
Urs Baumann
Die neue Lektionentafel
Die neue Lektionentafel
Quelle: Erziehungsdirektion Bern
1 / 2

...Seit 2014 müssen die Klassengrössen sukzessive erhöht werden, was 2014 Einsparungen in Höhe von 4,5 Millionen und in den Folgejahren von 11 Millionen Franken bringen soll.

Der Sparbeschluss ist noch nicht umgesetzt – das Parlament hatte sich für ein behutsames Vorgehen ausgesprochen –, da spricht Erziehungsdirektor Bernhard Pulver (Grüne) bereits wieder vom Geldausgeben. Für die Einführung des Lehrplans 21 sei eine Aufstockung der Lektionen nötig, was den Kanton 22,4 Millionen und die Gemeinden rund 9 Millionen Franken im Jahr kosten soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.