Zum Hauptinhalt springen

Knall bei der Insel Gruppe: Rohrer muss Jocham weichen

Joseph Rohrer räumt seinen Posten als Verwaltungsratspräsident der Insel-Gruppe. Der Regierungsrat will ihn durch Uwe E. Jocham ersetzen.

Philippe Müller
Joseph Rohrer (links) tritt per Ende November als Verwaltungsratspräsident der Insel Gruppe zurück. Uwe E. Jocham soll sein Amt übernehmen.
Joseph Rohrer (links) tritt per Ende November als Verwaltungsratspräsident der Insel Gruppe zurück. Uwe E. Jocham soll sein Amt übernehmen.
Stefan Anderegg / Andreas Blatter

Manchmal trügt der Schein. Wenn zum Beispiel in einer Mitteilung des Regierungsrats der Eindruck erweckt wird, Insel-Verwaltungsratspräsident Joseph Rohrer trete aus freien Stücken von seiner Funktion zurück, so entspricht das höchstens der halben Wahrheit. Es mag zwar sein, dass Rohrer am Ende freiwillig seine Demission eingereicht hat. Ebenso klar ist aber, dass der Regierungsrat für die kommenden wegweisenden Jahre einen neuen Steuermann wollte, weil Rohrer andere Ansichten vertrat. In der Mitteilung tönt das so: «Nach diversen Gesprächen mit der Regierung und ­Gesundheits- und Fürsorge­direktor Pierre Alain Schnegg über die Umsetzung der Unternehmensstrategie der Insel-Gruppe haben sich unterschiedliche Vorstellungen abgezeichnet, wie das gemeinsame Ziel zu erreichen sei.»

Zankapfel Spitzenmedizin

Im Gespräch mit Schnegg wird klar, dass die Positionierung der Insel im Bereich der Spitzenmedizin ein Knackpunkt war. Der Gesundheitsdirektor ist der ­Ansicht, «dass heute zu wenige interkantonale und internationale Kooperationen bestehen». Für Schnegg wäre aber genau das Eingehen von neuen Partnerschaften der Weg dafür, in der stark umkämpften Spitzenmedizin langfristig bestehen zu können. «Alleine wird es die Insel nicht schaffen.» Das heutige hohe Niveau – er denke da etwa an die Herzmedizin oder die Neuro­chirurgie – gelte es zu halten und weiter zu verbessern.

Wirtschaftsmann übernimmt

Nachfolger wird ab 1. Dezember Uwe E. Jocham. Ihn kennt man in Berner Wirtschaftskreisen bestens: Er leitete bis Ende Mai dieses Jahres das Pharmaunternehmen CSL Behring. In der Insel-Gruppe ist Jocham zudem kein Neuling: Er ist Vizepräsident der Sitem-Insel AG. Dieses Unternehmen hilft Forschern dabei, ihre Produkte zur Marktreife und an den Käufer zu bringen. Ansonsten bringt Jocham keine Spitalerfahrung mit. Die Generalversammlung der Insel-Gruppe dürfte ihn am 1. Dezember zum neuen Präsidenten wählen.

Joseph Rohrer stand der Insel-Gruppe seit 2012 vor und war der starke Mann hinter der umstrittenen Fusion von Insel und Spital Netz Bern.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch