Zum Hauptinhalt springen

Kanton verkauft der Stadt das Land im Viererfeld

Das Kantonsparlament unterstützt den Verkauf von 80'000 Quadratmetern Land im Viererfeld an die Stadt Bern. Bürgerliche forderten vergeblich, das Kantonsland der Stadt nur im Baurecht abzugeben.

Die Überbauung des Viererfelds soll mehr Wohnraum schaffen. Der Kanton will der Stadt auf dem Viererfeld rund 84 000 Quadratmeter Land verkaufen, damit dort und auf dem benachbarten Mittelfeld eine Überbauung für 3000 Bewohner realisiert werden kann.
Die Überbauung des Viererfelds soll mehr Wohnraum schaffen. Der Kanton will der Stadt auf dem Viererfeld rund 84 000 Quadratmeter Land verkaufen, damit dort und auf dem benachbarten Mittelfeld eine Überbauung für 3000 Bewohner realisiert werden kann.
Andreas Blatter
Ein «Filetstück» für die Stadtentwicklung: Die Stadt Bern plant auf dem Viererfeld eine Wohnsiedlung, mit Häusern, so hoch wie das Burgerheim (Hochhaus, angrenzend an die Baumallee links im Bild).
Ein «Filetstück» für die Stadtentwicklung: Die Stadt Bern plant auf dem Viererfeld eine Wohnsiedlung, mit Häusern, so hoch wie das Burgerheim (Hochhaus, angrenzend an die Baumallee links im Bild).
Andreas Blatter
Die Fläche wurde schon vielfältig genutzt: So etwa, als die Stadtnomaden auf dem Viererfeld ihre Wagenburg errichtet haben.
Die Fläche wurde schon vielfältig genutzt: So etwa, als die Stadtnomaden auf dem Viererfeld ihre Wagenburg errichtet haben.
Andreas Blatter
1 / 6

Das Projekt Wohnen auf dem Viererfeld im Berner Länggassquartier ist wieder einen Schritt weiter: Gestern befürwortete eine grosse Mehrheit des Grossen Rats den Verkauf von 80'000 Quadratmetern Kantonsland an die Stadt Bern. BDP-Grossrat Mathias Kohler (Steffisburg) wehrte sich vergeblich gegen die aus seiner Sicht falsche Strategie. Er forderte in einem Vorstoss, das Areal der Stadt bloss im Baurecht abzugeben. «Der Kanton darf derart wichtige Landreserven nicht ohne Not verkaufen», fand Kohler. Nur als Eigentümer behalte der Kanton längerfristig die Kontrolle über das Areal. Zudem bringe die Abgabe im Baurecht regelmässig Zinsen ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.