Jan Gnägi neuer Präsident BDP Kanton Bern

Kanton Bern

Enea Martinelli gibt das BDP Präsidium des Kanton Bern an den 27-jährigen Jan Gnägi ab.

Jetzt übernimmt Jan Gnägi das Präsidium der BDP Kanton Bern.<p class='credit'>(Bild: zvg)</p>

Jetzt übernimmt Jan Gnägi das Präsidium der BDP Kanton Bern.

(Bild: zvg)

Die Parteiversammlung der BDP des Kantons Bern hat den 27-jährigen Grossrat Jan Gnägi zu ihrem neuen Präsidenten gewählt, wie die Partei am Mittwochabend auf Twitter bekanntgab. Er ersetzt Enea Martinelli, der nach drei Jahren an der Parteispitze zurücktritt.

Gnägi bekleidete bisher das Amt des Vizepräsidenten. Der Seeländer war 2010 als jüngster Grossrat ins Kantonsparlament gewählt worden. Mit ihm will die Partei einen Generationenwechsel einläuten. Die BDP verlor bei den Kantonswahlen vom Frühjahr einen Sitz im Grossen Rat. Zum von vielen Seiten prognostizierten Einbruch kam es jedoch nicht.

Im Nationalrat stellt die Berner BDP drei Mitglieder. Im Ständerat hält Werner Luginbühl seit 2007 einen der beiden Berner Sitze für die Partei. Zu den beiden Agrarvorlagen, über die am 23. September abgestimmt wird, beschlossen die BDP-Mitglieder die Nein-Parole.

lub/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt