Industrielle kritisieren die Fachhochschule

Unternehmer aus der Region Thun kommen aus der Deckung und üben Kritik an der Berner Fachhochschule. Diese lege zu viel Wert auf die Forschung und habe keinen direkten Draht zur Industrie, finden sie.

Anspruchsvolle Ausbildung: Ein Student der Berner Fachhochschule in Burgdorf an der Arbeit. Die Hochschule bildet im Departement Technik und Informatik 1250 angehende Ingenieure aus.

(Bild: Walter Pfäffli)

Stefan Schnyder@schnyderlopez

Eine Gruppe von Maschinenbauunternehmen ist unzufrieden mit der Qualität der Ausbildung an der Berner Fachhochschule. Bei der Gruppe handelt es sich um die Chefs der fünf grössten Maschinenbauunternehmen in der Region Thun – Schleuniger, Fritz Studer AG, Rychiger, Meyer Burger und Ruag.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt