Zum Hauptinhalt springen

«In vielen Kulturbetrieben muss sich etwas ändern»

Barbara Balba Weber unterrichtet an der Hochschule der Künste und mischt als «Change Managerin» Musikbetriebe auf. Am Mittwoch erhält sie den Kulturvermittlungspreis des Kantons. Was rät sie Kulturanbietern?

Oliver Meier
«Ich bin nicht überall beliebt»: Musikvermittlerin Barbara Balba Weber (49).
«Ich bin nicht überall beliebt»: Musikvermittlerin Barbara Balba Weber (49).
Beat Mathys

Gäbe es eine schwarze Liste mit unsäglichen Kulturbegriffen, die «Vermittlung» dürfte darauf nicht fehlen. Genauso wenig wie «kulturelle Teilhabe», eine weitere verwaltungserotische Vokabel, die sich zunehmend breitmacht.

Es ist, als hätte sie ein Beamter in wilden Träumen erfunden, um sie bei Tage den Kulturhäusern vorzusetzen: Hört hin, ihr kriegt Subventionen, sorgt gefälligst ­dafür, dass das Publikum auch versteht, was ihr da tut. Entsprechend lustlos wirkt denn auch, was manche Kulturanbieter als «Vermittlung» verkaufen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen