Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich wurde gewählt, um Probleme zu lösen»

Der am Sonntag gewählte Pierre Alain Schnegg (SVP) will die Rahmenbedingungen für Unternehmen im Kanton Bern verbessern.
Der unterlegene Roberto Bernasconi (rechts, 107'755 Stimmen, 49.1 %) gratuliert dem Gewinner Pierre-Alain Schnegg (111'657 Stimmen, 50.9 %).
Neue Köpfe für den Regierungsrat: Auf dem aktuellen Gruppenbild ersetzte SP-Mann Christoph Ammann (2. von links) bereits seinen Parteikollegen Andreas Rickenbacher. Am nächsten Sonntag entscheidet sich, wer auf Philippe Perrenoud (SP, 3. von links) folgt. Im Amt verbleiben (von links) Staatsschreiber Christoph Auer, Beatrice Simon  (BDP), Hans-Jürg Käser (FDP), Barbara Egger (SP), Bernhard Pulver (Grüne) und Christoph Neuhaus (SVP). Bild:
1 / 17

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin