Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hooligan-Konkordat: Abstimmung so gut wie sicher

Die 11'626 Unterschriften wurden Mitte August bei der Staatskanzlei Bern eingereicht.
Damit sollte einer Abstimmung über die Verschärfung des Hooligan-Konkordates wohl nichts mehr im Wege stehen.
«Die Polizei leistete 2012 20'000 Einsatzstunden rund um die YB-Spiele», rechnete Sicherheitsdirektor Nause vor.
1 / 9

Verschärfungen für Komitee unnötig und unverhältnismässig

Auch in Zug noch Abstimmung nötig

SDA/cls