Behinderte kommen an die Kasse, die Spitex erhält eine Galgenfrist

Am zweiten Tag der Spardebatte ging es am Mittwoch um die zwei wohl umstrittensten Posten im Entlastungspaket: die Sparmassnahmen im Behindertenbereich und bei der Spitex. Lediglich die Spitex erhielt ein bisschen Gnade.

Auf Fiko-Präsident Daniel Bichsel (SVP) warten noch viele weitere Stunden Debatte. Im Hintergrund Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg (SVP) und Finanzdirektorin Beatrice Simon (BDP).

(Bild: Beat Mathys)

21 Stunden waren für die Finanzdebatte im Grossen Rat vorgesehen. Doch bereits ist absehbar, dass die Diskussion ums Sparen diese Woche noch nicht abgeschlossen wird. Das Ratsbüro berief gestern Abend sogar eine Krisensitzung ein, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt