Zum Hauptinhalt springen

Gleiche Regeln für Mieter in der Sozialhilfe

Schweizweit gehört das Seeland zu den Regionen mit der höchsten Sozialhilfequote. Nun wollen die Gemeinden bei den Mietzinsli­miten einheitliche Richtlinien schaffen.

Mit einem externen Büro soll im Seeland eine einheitliche Praxis gefunden werden, nach welcher die Mietzinse an Sozialhilfebezüger ausbezahlt werden.
Mit einem externen Büro soll im Seeland eine einheitliche Praxis gefunden werden, nach welcher die Mietzinse an Sozialhilfebezüger ausbezahlt werden.

Das Seeland hat viele schöne Seiten und zieht Ausflügler aus der ganzen Schweiz an. Doch die gleichen Leute rümpfen einmal pro Jahr die Nase, wenn sie nach Biel und Umgebung blicken: dann nämlich, wenn die Schweizer ­Sozialhilfequoten publiziert werden. 2014 stand Biel mit 11,7 Prozent an der Spitze, und auch umliegende Gemeinden wie Brügg (10,3), Nidau (11) oder Pieterlen (9,2) mischen im unbeliebten Ranking vorne mit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.