Zum Hauptinhalt springen

Frische Champagner-Dusche für den BZ-Zug

«Durch die ganze Region lesen» steht auf dem BZ-Zug, der quer durch das Einzugsgebiet der BZ Berner Zeitung und der BLS fährt. Am Montag ist der Zug offiziell getauft worden.

Wolf Röcken
10 Tische, 10 Fragen: Zum Start gibt es vom 23. Juni bis 23. September 2011 gibt es einen crossmedialen Wettbewerb mit Fragen zu regionalen Themen.
10 Tische, 10 Fragen: Zum Start gibt es vom 23. Juni bis 23. September 2011 gibt es einen crossmedialen Wettbewerb mit Fragen zu regionalen Themen.
Die Initianten des BZ-Zuges der BLS AG und der Espace Media AG: hintere Reihe, v.l.n.r. Mark Bachmann, Christian Schneider, Mario Hähni, Michael Hadorn, Andreas Kämpf; vordere Reihe v.l.n.r Bernhard Baumgartner, Sandra Locher, Damian Pfister, Mirjam Huber.
Die Initianten des BZ-Zuges der BLS AG und der Espace Media AG: hintere Reihe, v.l.n.r. Mark Bachmann, Christian Schneider, Mario Hähni, Michael Hadorn, Andreas Kämpf; vordere Reihe v.l.n.r Bernhard Baumgartner, Sandra Locher, Damian Pfister, Mirjam Huber.
Der BZ-Zug bedient das S-Bahn Netz der BLS AG (S1, S44, S5/S52).
Der BZ-Zug bedient das S-Bahn Netz der BLS AG (S1, S44, S5/S52).
...die Berner Zeitung als multimediale Informationsmarke
...die Berner Zeitung als multimediale Informationsmarke
Mitte Juli 2011 startet die Sommerserie «BZ im Zug»: zweimal wöchentlich schreiben die BZ-Journalisten Geschichten von unterwegs mit Menschen und Meinungen.
Mitte Juli 2011 startet die Sommerserie «BZ im Zug»: zweimal wöchentlich schreiben die BZ-Journalisten Geschichten von unterwegs mit Menschen und Meinungen.
«BZ als Blatt», «BZ im Web», «BZ als App»,...
«BZ als Blatt», «BZ im Web», «BZ als App»,...
Ab heute fährt der BZ-Zug durch die Region und überrascht die Fahrgäste mit speziellen Aktionen.
Ab heute fährt der BZ-Zug durch die Region und überrascht die Fahrgäste mit speziellen Aktionen.
Espace-Media-Verlagsleiter Ueli Eckstein betont die Gemeinsamkeiten von BLS und BZ Berner Zeitung.
Espace-Media-Verlagsleiter Ueli Eckstein betont die Gemeinsamkeiten von BLS und BZ Berner Zeitung.
Ueli Eckstein tauft den BZ-Zug.
Ueli Eckstein tauft den BZ-Zug.
An Bord gibt es erst einmal ein Apéro zum Anstossen.
An Bord gibt es erst einmal ein Apéro zum Anstossen.
Auch Andreas Willich lässt die Korken knallen.
Auch Andreas Willich lässt die Korken knallen.
Alle, die am BZ-Zug-Projekt mitgearbeitet haben, stossen auf das neue Kind an.
Alle, die am BZ-Zug-Projekt mitgearbeitet haben, stossen auf das neue Kind an.
Vor der Jungfernfahrt des BZ-Zugs werden die Gäste im Bahnhof Bern abgeholt.
Vor der Jungfernfahrt des BZ-Zugs werden die Gäste im Bahnhof Bern abgeholt.
Und einen Blick aufs Streckennetz.
Und einen Blick aufs Streckennetz.
1 / 16

Er habe schon Züge getauft, aber noch nie eine Komposition der BLS, erzählte Andreas Willich in der BLS-Werkstätte Aebimatt in Bern mit Stolz. Der Leiter Personenverkehr BLS taufte gestern Abend mit Ueli Eckstein, Leiter Espace Media, und Gästen die BZ-Zugkomposition offiziell auf den Namen «BZ Zug».

«Die Zusammenarbeit ist uns eine Ehre und Freude», sagte Willich und machte auf Gemeinsamkeiten aufmerksam: Beide Unternehmen, BLS und BZ, würden mit einem B für Bern beginnen, beide seien stark regional verankert, und beide würden Menschen bewegen. «Wir teilen uns ungefähr das gleiche Einzugsgebiet», erwähnte Verlagsleiter Ueli Eckstein in seiner Ansprache. Das Motto «Durch die ganze Region lesen» sei also wörtlich zu nehmen.

Der BZ-Zug ist seit letzter Woche unterwegs. Während dreier Jahre wird er auf dem gesamten Streckennetz der BLS im Einsatz stehen. Es sei die modernste der 37 Nina-Kompositionen der BLS, erklärte Andreas Willich an der gestrigen Taufe. Der Zug werde in einem Jahr rund sieben Millionen Personenkilometer zurücklegen. «Im Schnitt fährt in einem Jahr also jeder Schweizer einen Kilometer im BZ-Zug», rechnete Willich schmunzelnd vor.

Redaktion ist unterwegs

Während der Sommerferien werden BZ-Redaktorinnen und -Redaktoren im Rahmen der Serie «BZ im Zug» des Öfteren in den Wagen anzutreffen sein. Von dort und von Dutzenden Schauplätzen entlang der Strecke aus berichten sie über Menschen, Begegnungen und besondere Orte. Vielleicht kommen wir dabei auch mit Ihnen ins Gespräch.

Wettbewerb im Zug

Im Zug läuft bis am 23.September ein Wettbewerb mit Fragen zu regionalen Themen. Hauptpreis ist ein 5000-Franken-Schmuckgutschein. Es wird nicht die einzige Aktion sein. In der Berner Zeitung und im Internet unter www.bzunterwegs.ch halten wir Sie stets auf dem Laufenden, was im Zug passiert.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch