Zum Hauptinhalt springen

Französischbuch ist noch nicht fertig überarbeitet

Obschon das Schuljahr bereits begonnen hat, fehlt für die Achtklässler das definitive Französischlehr­mittel. Die Überarbeitung des kritisierten Schulbuchs ist noch nicht abgeschlossen.

Der Schulverlag plus hinkt mit der Überarbeitung des Französischlehrmittels «Clin d’œil» für die Oberstufe hinterher. Für das laufende Schuljahr existiert noch keine definitive Version für die 8. Klasse – obschon die Lehrer seit zwei Wochen damit unterrichten müssen. Konkret lieferte der Verlag, der je zur Hälfte den Kantonen Bern und Aargau gehört, nur die ersten beiden von fünf Teilen aus.

Die restlichen drei werden in einer zweiten Tranche bis Ende Jahr verschickt. Das schreibt der Verlag in einem Informationsbrief für Schüler und Lehrer. Zudem wurden im Übersichtsheft «Revue» einige Seiten leer gelassen. Darauf steht etwa einzig die Überschrift «Vocabulaire de classe» (Klassenwortschatz). «Wörtli» aber sind keine aufgeführt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.