Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die grössten Wendehälse sind in der EVP und GLP

Im Kantonsparlament sind nicht immer alle linientreu: besonders einige Parlamentarier der EVP und GLP änderten oft ihre Meinung. Hier die Top 3:
Platz 1: Christine Grogg (EVP). Sie wechselte in 65 Prozent der analysierten Fragen ihre Meinung. Vor der Wahl war sie gegen eine Offenlegung der Parteienfinanzierung. Im Grossen Rat stimmte sie dann einem SP-Vorstoss zu.
Platz 3: Martin Egger (GLP). Egger hat, wie Rudin, in 62,5 Prozent der Fälle seine Meinung geändert.
1 / 4

Unwissen vor der Wahl

Zwei GLPler auf Rang zwei

Zum Inhalt

Kritik an Smartvote

Parteisoldaten bei SP