Zum Hauptinhalt springen

Erneuerbare Energien sichern über 4000 Stellen

Im Kanton Bern tragen die erneuerbaren Energien 1,4 Prozent zur Wertschöpfung bei und schaffen gut 4000 Vollzeitstellen.

js
Hat eine hohe volkswirtschaftliche Bedeutung: Erneuerbare Energie.
Hat eine hohe volkswirtschaftliche Bedeutung: Erneuerbare Energie.
Christoph Kummer

Unter Berücksichtigung der indirekten Wirkungen sind es sogar fast 2 Prozent und rund 6300 Vollzeitstellen.

Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie, die der Regierungsrat in Auftrag gegeben hatte. Er kam damit einem parlamentarischen Vorstoss aus SP-Reihen nach, wie der Kanton Bern am Freitag in Erinnerung rief.

Nach Angaben der Regierung haben die erneuerbaren Energien im Kanton Bern im Vergleich zur Schweiz eine überdurchschnittliche volkswirtschaftliche Bedeutung. Ihr Anteil an der direkten kantonalen Wertschöpfung lag 2010 bei 1,4 Prozent, schweizweit waren es 0,9 Prozent.

In absoluten Zahlen belief sich die direkte kantonale Wertschöpfung auf 800 Millionen Franken. Die wirtschaftliche Bedeutung der erneuerbaren Energien ist also mit der Uhrenindustrie vergleichbar. Diese wies 2010 eine Wertschöpfung von 760 Millionen Franken und 6200 Vollzeitstellen auf.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch