Zum Hauptinhalt springen

«Einige werden mich wohl zum Teufel wünschen»

Seit drei Monaten ist Thomas Egger Direktor des Thorbergs. Er hat ein Gefängnis übernommen, das laut einem Bericht krasse Mängel aufweist. Egger will auf dem Thorberg eine klare Hierarchie einführen.

Dominik Galliker
Der Direktor und sein Gefängnis: Vor drei Monaten hat Thomas Egger die Führung der Anstalten Thorberg übernommen. Sein Auftrag ist, das Gefängnis «auf ein Niveau zu führen, das den heutigen Standards entspricht».
Der Direktor und sein Gefängnis: Vor drei Monaten hat Thomas Egger die Führung der Anstalten Thorberg übernommen. Sein Auftrag ist, das Gefängnis «auf ein Niveau zu führen, das den heutigen Standards entspricht».
Beat Mathys

Herr Egger, warum wollten Sie diesen Job überhaupt? Sie stehen immerzu unter Druck.Thomas Egger: Repetitive Jobs geben mir nichts. Ich habe das gemerkt, als ich Lehrer war. Das Unvorhersehbare hat mir gefehlt. Und ein gewisses Entwicklungspotenzial. Unter anderem darum habe ich den Job aufgegeben und ging als Militärbeobachter nach Syrien und Bosnien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen