Eine Woche bei der Kesb

Oft kritisiert, selten gelobt: Keine öffentliche Institution steht häufiger in der Kritik als die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden. Doch: Wie funktioniert sie überhaupt, diese Kesb? Eine Woche auf der Behörde.

  • loading indicator

Nebel klebt am Schloss Fraubrunnen. Es ist Freitagnachmittag. Im Saal mit dem Parkett­boden und den barocken Fensterbögen sitzt eine vierköpfige Familie an sterilen Tischen. Die Kinder kritzeln mit Buntstiften. Die Mutter starrt. Der Vater fingert an einem Stück Papier herum, einer Vorladung der Kesb.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt