ABO+

Ein Wochenende zum Vergessen für den FC Thun

Thun verliert trotz vieler Chancen 0:1 gegen den FC Zürich. Weil die direkten Konkurrenten punkten, nimmt der Druck auf die Oberländer nach der fünften Niederlage in Folge zu.

Enttäuschung und leere Blicke nach dem Schlusspfiff: Ahmed Hiran, Guillaume Faivre und Grégory Karlen (von links).

Enttäuschung und leere Blicke nach dem Schlusspfiff: Ahmed Hiran, Guillaume Faivre und Grégory Karlen (von links).

(Bild: Peter Schneider / Keystone)

Simon Scheidegger@theSimon_S

Ridge Munsy sinkt in die Knie und starrt mit leerem Blick vor sich hin. Guillaume Faivre steht im Mittelkreis, die Arme in die Hüfte gestützt, und schaut mit ebenso leerem Blick Richtung Strafraum. Roy Gelmi mag nirgendwo mehr hinschauen und zieht sich das Trikot über den Kopf.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt