Zum Hauptinhalt springen

Die Wahlen von A wie Auswahl bis Z wie Zweisprachigkeit

Am 3. April entscheidet sich, ob die bürgerliche Wende zustande kommt. Für das Amt kandidieren Pierre Alain Schnegg (SVP) und Roberto Bernasconi (SP). Ein Überblick von A bis Z zu den Regierungsratsersatzwahlen.

Neue Köpfe für den Regierungsrat: Auf dem aktuellen Gruppenbild ersetzte SP-Mann  Christoph Ammann (2. von links) bereits seinen Parteikollegen Andreas Rickenbacher. Am nächsten Sonntag entscheidet sich, wer auf Philippe Perrenoud (SP, 3. von links) folgt. Im Amt verbleiben (von links) Staatsschreiber Christoph Auer, Beatrice Simon  (BDP), Hans-Jürg Käser (FDP), Barbara Egger (SP), Bernhard Pulver (Grüne) und Christoph Neuhaus (SVP).
Neue Köpfe für den Regierungsrat: Auf dem aktuellen Gruppenbild ersetzte SP-Mann Christoph Ammann (2. von links) bereits seinen Parteikollegen Andreas Rickenbacher. Am nächsten Sonntag entscheidet sich, wer auf Philippe Perrenoud (SP, 3. von links) folgt. Im Amt verbleiben (von links) Staatsschreiber Christoph Auer, Beatrice Simon (BDP), Hans-Jürg Käser (FDP), Barbara Egger (SP), Bernhard Pulver (Grüne) und Christoph Neuhaus (SVP).
abl, ubl/ Montage BZ
SP-Kandidat Roberto Bernasconi.
SP-Kandidat Roberto Bernasconi.
Andreas Blatter
SVP-Kandidat Pierre Alain Schnegg.
SVP-Kandidat Pierre Alain Schnegg.
Andreas Blatter
1 / 3

A wie Auswahl: Die Stimmberechtigten haben am 3. April die Auswahl zwischen den beiden bernjurassischen Grossräten Roberto Ber­nasconi (SP, Malleray) und Pierre Alain Schnegg (SVP, Champoz).

B wie bürgerliche Wende:Diese Ersatzwahl ist richtungsweisend, weil sie mit der Wahl von Pierre Alain Schnegg die bürgerliche Wende in der Exekutive mit sich bringen könnte. Seit 2006 wird diese durch eine êêêrot-grüne Mehrheit (siehe dort) bestimmt, während das Parlament bürgerlich geprägt ist. Das blockiere viele Geschäfte, sagen Kritiker. Andere finden, so seien die Kräfte im Gleich­gewicht. Wieder andere bezweifeln, dass die Wende etwas ändern würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.