Zum Hauptinhalt springen

Die umstrittene Streitlustige

Nach 7 Jahren rot-grüner Regierungsmehrheit bei gleichzeitig bürgerlich dominiertem Parlament sei die Berner Politik blockiert, findet Barbara Mühlheim. Deshalb kandidiert die grün-liberale Berner Grossrätin für den Regierungsrat.

Barbara Mühlheim nimmt Stellung zum BZ-Porträt vor der Regierungsratswahl am 30. März. Quelle: Claudia Salzmann

Sie betritt den Raum nicht nur. Barbara Mühlheim macht ein Statement. Die grosse, kantige Stadtbernerin scheint ständig unter Strom zu sein, auf der Suche nach einem Stier, den sie bei den Hörnern packen kann. Sie sei engagiert, loben sie ihre Mitstreiter. Kritiker schimpfen sie als «empörungsgetrieben». Einig ist man sich darin: Die grünliberale Grossrätin gehört im Kantonsparlament nicht zu den Hinterbänklern. Mühlheim schreitet oft zum Rednerpult, wo sie ihre Positionen klar und atemlos vertritt, als ob ihr die Zeit davonrennt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.