Zum Hauptinhalt springen

Die Sicherheit kostet pro Insasse monatlich 33'000 Franken

Die psychiatrische Klinik Rheinau konnte nicht erklären, warum ihr der Kanton Bern für die Betreuung eines Straftäters monatlich 58'000 Franken zahlen muss. Die Therapieabteilung des Thorbergs würde viel weniger kosten.

Gefährliche Straftäter  verursachen ungeahnte Sicherheitskosten: In der fluchtsicheren Abteilung in der Klinik Rheinau sind die Sicherheitskosten pro Insasse dreimal höher als in der Strafanstalt Thorberg.
Gefährliche Straftäter verursachen ungeahnte Sicherheitskosten: In der fluchtsicheren Abteilung in der Klinik Rheinau sind die Sicherheitskosten pro Insasse dreimal höher als in der Strafanstalt Thorberg.
Keystone
Die Klinik Rheinau verfügt über einen Sicherheitstrakt für gefährliche Straftäter.
Die Klinik Rheinau verfügt über einen Sicherheitstrakt für gefährliche Straftäter.
Keystone
Der Berner Regierungsrat Hans-Jürg Käser hat die Höhe der Kosten am Dienstag bekanntgegeben.
Der Berner Regierungsrat Hans-Jürg Käser hat die Höhe der Kosten am Dienstag bekanntgegeben.
Andreas Blatter
1 / 10

Ein hochgefährlicher Straftäter in einer forensisch psychiatrischen Abteilung einer Strafanstalt kostet monatlich rund 19'000 Franken, Therapiekosten inklusive. Das ist in der Berner Strafanstalt Thorberg so. Das ist in den geschlossenen Strafvollzugsanstalten im Kanton Zürich und im Aargau nicht anders. So ist es in den offiziellen Kostgeldlisten der Strafvollzugskonkordate Nordwest- und Ostschweiz ausgewiesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.