Zum Hauptinhalt springen

Die Provokateurin, die keine sein will

Sie gilt als Feministin, debattierfreudig und provokativ: Claudine Esseiva politisiert am linken Flügel der FDP und sieht sich selbst schlicht als Frau, die sagt, was sie denkt.

Sandra Rutschi
Jürg Grossen, GLP: «Ich habe lieber Anreize als Gesetze», ist eines seiner politischen Statements.
Jürg Grossen, GLP: «Ich habe lieber Anreize als Gesetze», ist eines seiner politischen Statements.
Andreas Blatter
Marianne Streiff, EVP: Seit fast einem Vierteljahrhundert macht die ehemalige Lehrerin nun Politik.
Marianne Streiff, EVP: Seit fast einem Vierteljahrhundert macht die ehemalige Lehrerin nun Politik.
Andreas Blatter
Mehr Sozialstaat und Umweltschutz
Mehr Sozialstaat und Umweltschutz
smartvote.ch
Die Kandidaten der Piratenpartei, Jorgo Ananiadis und Denis Simonet.
Die Kandidaten der Piratenpartei, Jorgo Ananiadis und Denis Simonet.
Andreas Blatter
Denis Simonet: liberale Werte, offene Aussenpolitik
Denis Simonet: liberale Werte, offene Aussenpolitik
smartvote.ch
Jorgo Ananiadis: eher liberal als sozial
Jorgo Ananiadis: eher liberal als sozial
smartvote.ch
Krawatte, Anzug und Lächeln sitzen: Werner Luginbühl gilt als korrekter Schaffer und würde gerne im Ständerat bleiben.
Krawatte, Anzug und Lächeln sitzen: Werner Luginbühl gilt als korrekter Schaffer und würde gerne im Ständerat bleiben.
Andreas Blatter
Weniger sozial, offener gegen aussen.
Weniger sozial, offener gegen aussen.
smartvote.ch
Claudine Esseiva will im Ständerat auf den Berner Bären hören.
Claudine Esseiva will im Ständerat auf den Berner Bären hören.
Andreas Blatter
Die Abweichlerin
Die Abweichlerin
smartvote.ch
Für Freunde ein schlauer Politiker, für Gegner ein Opportinist. Ständerat Hans Stöckli hat noch nicht genug von der Politik und kandidiert für vier weitere Jahre.
Für Freunde ein schlauer Politiker, für Gegner ein Opportinist. Ständerat Hans Stöckli hat noch nicht genug von der Politik und kandidiert für vier weitere Jahre.
Andreas Blatter
Fast deckungsgleich mit der Partei.
Fast deckungsgleich mit der Partei.
smartvote.ch
Christine Häsler will für die Grünen ins Stöckli. Gegen den Bisherigen Hans Stöckli (SP) dürfte sie jedoch chancenlos sein.
Christine Häsler will für die Grünen ins Stöckli. Gegen den Bisherigen Hans Stöckli (SP) dürfte sie jedoch chancenlos sein.
Andreas Blatter
Christine Häsler (Grüne): Nur wenig Differenz zur Partei
Christine Häsler (Grüne): Nur wenig Differenz zur Partei
smartvote.ch
Albert Rösti (SVP) will sich als Ständerat für den Kanton Bern einsetzen – etwa bei der Raumplanung.
Albert Rösti (SVP) will sich als Ständerat für den Kanton Bern einsetzen – etwa bei der Raumplanung.
Andreas Blatter
1 / 17

Plötzlich war sie da und galt als die «junge Wilde». Die 36-jährige Betriebsökonomin Claudine Esseiva, Generalsekretärin der FDP Frauen Schweiz und Beraterin bei der Berner Lobbyfirma Furrerhugi, posierte auch schon oben ohne für ihre Anliegen.

Mit Adrian Haas und Peter Flück stach sie bei der parteiinternen Nominationswahl zwei Grossräte aus, obschon sich ihre Legislativerfahrung auf ein Engagement im Parlament der Stadt Freiburg beschränkt. Man wollte frischen Wind, gerade der Jungfreisinn und die Frauen machten sich für sie stark.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen