Zum Hauptinhalt springen

«Die meisten wollen nicht einfach Däumchen drehen»

Neophyten bekämpfen oder im Brockenhaus helfen: Beschäftigungsprogramme bieten Asylsuchenden die Möglichkeit, nicht nur Däumchen drehend auf ihren Asylentscheid zu warten.

Asylsuchende aus vier Ländern bereiten im Bannholz ein Saatbeet für Wildblumen vor.
Asylsuchende aus vier Ländern bereiten im Bannholz ein Saatbeet für Wildblumen vor.
Asylzentren im Kanton Bern.
Asylzentren im Kanton Bern.
Graphik BZ
Hilfe bei den  Hausaufgaben: Christine Bläuer unterstützt die Asylsuchenden beim Lernen.
Hilfe bei den Hausaufgaben: Christine Bläuer unterstützt die Asylsuchenden beim Lernen.
Urs Baumann
1 / 6

Etwas arbeiten zu können, sei vielen Asylsuchenden wichtig, sagt Andreas Flury. «Natürlich gibt es immer auch schwarze Schafe, aber die meisten wollen nicht einfach Däumchen drehen.» Flury ist Projektleiter für die Beschäftigungsprogramme im Asylbereich, welche die Heilsarmee Flüchtlingshilfe im Kanton Bern anbietet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.