Zum Hauptinhalt springen

Die meisten Verkehrsunfälle ereignen sich am Freitag

In welchem Monat ereignet sich im vergangenen Jahr im Kanton Bern die meisten Verkehrsunfälle? Ein Blick in die aktuelle Statistik verrät es, denn die Zahlen sind auch nach Monat, Tag und Uhrzeit aufgeschlüsselt.

met
Auf der Hauptstrasse zwischen Häusernmoos und Dürrenroth ereignete sich im Januar ein schwerer Unfall zwischen einem dabei schwarzen Opel und einem Lastwagen. Ein junger Mann starb beim Unfall.
Auf der Hauptstrasse zwischen Häusernmoos und Dürrenroth ereignete sich im Januar ein schwerer Unfall zwischen einem dabei schwarzen Opel und einem Lastwagen. Ein junger Mann starb beim Unfall.
Thomas Peter
Eine Frontalkollision forderte in Steffisburg im Juni zwei  Todesopfer und einen Schwerverletzten.
Eine Frontalkollision forderte in Steffisburg im Juni zwei Todesopfer und einen Schwerverletzten.
Markus Hubacher
In Worb wurde im November ein Schüler auf dem Fussgängerstreifen überfahren. Der Fahrer flüchtete, konnte von der Polizei später aber angehalten werden.
In Worb wurde im November ein Schüler auf dem Fussgängerstreifen überfahren. Der Fahrer flüchtete, konnte von der Polizei später aber angehalten werden.
Walter Pfäffli
Gedenkstätte für den verunglückten Bub im Kappelisacker in Ittigen. Er wurde anfangs November überfahren.
Gedenkstätte für den verunglückten Bub im Kappelisacker in Ittigen. Er wurde anfangs November überfahren.
Iris Andermatt
Im November gab es auf der A8 in der Krattighalde eine Frontalkollision. Das Auto des Unfallverursachers, und im Hintergrund der Lieferwagen, dessen Heck auf den Bahngleisen liegen blieb. Die Beifahrerin des Unfallverursachers erlag noch auf der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Vier weitere Personen wurden verletzt.
Im November gab es auf der A8 in der Krattighalde eine Frontalkollision. Das Auto des Unfallverursachers, und im Hintergrund der Lieferwagen, dessen Heck auf den Bahngleisen liegen blieb. Die Beifahrerin des Unfallverursachers erlag noch auf der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Vier weitere Personen wurden verletzt.
Bruno Petroni
1 / 7

Die Kantonspolizei Bern registrierte im vergangenen Jahr insgesamt 6264 Verkehrsfälle. Bei 2629 wurden Personen verletzt.

Am meisten Unfälle im August 2011

Die meisten Unfälle ereigneten sich im August 2011. Damals wurden 614 Zwischenfälle gemeldet. Im Vorjahr war der Rekordmonat der Dezember. Eine Erklärung dafür gibt es nicht: «Das ist wohl ein statistischer Zufall», sagt Peter Sieber. Er ist Chef Verkehr der Kantonspolizei Bern.

Nach Wochentagen aufgeschlüsselt, sticht der Freitag ins Auge. 997 Unfälle ereigneten sich 2011 kurz vor dem Wochenende. Auch 2010 war der Freitag bereits derjenige Wochentag, an dem sich am meisten Unfälle ereigneten.

Kaum überraschend ist Unfallgeschehen nach Tagesstunden: Zu den meisten Unfällen kam es mit 660 zwischen 17 Uhr und 18 Uhr, also im Feierabendverkehr kurz vor dem lang ersehnten Wochenende. «Das ist schon seit Jahren so», sagt Sieber. «Am Freitag um diese Zeit treten viele Verkehrsteilnehmer die Rückreise von der Arbeit oder fahren zu ihrer Freizeitaktivität.» Dabei sei oft auch Alkohol im Spiel.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch