Zum Hauptinhalt springen

Die «Abwesenheitsliste» der Berner Nationalräte

Eine Statistik zeigt, dass mehrere Berner Nationalräte in der Herbstsession während Abstimmungen mit Abwesenheit geglänzt haben. Wer die «Sünder» sind und wieso man die «Rangliste» nicht für bare Münze nehmen kann, erklären wir hier.

3. Rang (aller Nationalräte): Fehlte bei 54 Prozent der Abstimmungen.
3. Rang (aller Nationalräte): Fehlte bei 54 Prozent der Abstimmungen.
Andreas Blatter
10. Rang: Fehlte bei 31 Prozent der Abstimmungen.
10. Rang: Fehlte bei 31 Prozent der Abstimmungen.
Keystone
37. Rang: Fehlte nie.
37. Rang: Fehlte nie.
Keystone
1 / 26

Wenn keine «wichtigen» Abstimmungen anstehen, ist es eher selten, dass die Nationalratssitzungen von allen Mitgliedern besucht werden. Leere Stühle gehören zur Tagesordnung. Das Internetportal «Politznetz.ch» zeigt nach jeder Session auf, wie oft die einzelnen Ratsmitglieder abwesend waren. In der vergangenen Herbstsession fehlten die 200 Räte im Schnitt bei neun der 88 Gesamtabstimmungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.