Angestellte immer noch unzufrieden mit dem Lohn

In einer Umfrage unter Kantonsangestellten sind Gehalt und Arbeitsabläufe die Hauptthemen.

Sandra Rutschi

Schon bei der letzten Umfrage zur Arbeitszufriedenheit sah das Kantonspersonal vor allem zwei Problemstellen: die Arbeitsabläufe und das Gehaltssystem. Das war 2015, knapp 8500 Angestellte nahmen an der Umfrage teil. Eine wiederholte Umfrage von diesem Frühjahr zeigt: Die Probleme sind dieselben geblieben. Das zeigen die Antworten der 791 Personen, die mitmachten.

So sind die Angestellten nach wie vor unzufrieden mit ihrem Gehalt. Dies vor allem, weil sie bei einem Arbeitgeber ausserhalb der Kantonsverwaltung für die gleiche Arbeit mehr Lohn erhalten würden. Bei diesem Punkt erteilten die Befragten bloss 28 von 100 möglichen Punkten. Zwar sind die Umfrageergebnisse um drei Punkte besser als 2015, doch noch immer sehr tief. Immerhin 51 Punkte erteilten die Angestellten der Aussage, dass das Gehaltssystem ihre Leistungen angemessen berücksichtigt. Da konnte sich der Kanton um 8 Punkte steigern.

Dauerthema bleibt

Vorwärtsmachen sollte der Kanton auch bei den Arbeitsprozessen. Deren Optimierung sei ein «Dauerthema mit oberster Priorität», sagte Personaldirektorin Beatrice Simon (BDP) bei der letzten Umfrage gegenüber dieser Zeitung. Auch das Parlament fordert immer wieder, dass die Abläufe vereinfacht werden müssen, nicht zuletzt aus Spargründen.

Doch offenbar hat sich in den letzten Jahren diesbezüglich nichts verändert. Die Aussage «In meinem Amt werden Arbeitsabläufe konsequent vereinfacht» erhielt wie 2015 bloss 46 Punkte. Und auch die Aussage, dass Doppelspurigkeiten abgebaut werden, wurde mit lediglich 52 Punkten quittiert. Auch das blieb gleich wie 2015.

Neue Strategie

Die Regierung will nun ihre Personalstrategie anpassen. Diese soll 2020 in Kraft treten. Immerhin kann sie sich auf einen positiven Grundtenor stützen: Bei der Arbeitszufriedenheit erteilten die Angestellten dem Kanton gute 75 Punkte. Drei mehr als bei der letzten Befragung.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt