Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der Vollzug ist das Problem, nicht die Gesetze»

Die Regionalgefängnisse (hier Burgdorf) spüren den Personalmangel stark. Gemäss Jahresbericht ist die Gefängnisleitung gefordert, «trotz minimalster Personalbesetzung den Gefängnisalltag aufrechtzuerhalten».
«Politiker sind sich oft nicht bewusst, wie viel Personal der Vollzug eines Gesetzes braucht», behauptet Benjamin Brägger, Experte für Strafvollzug.
«Buchhalter bestimmen die Politik. Alles wird durch die Kostenbrille angeschaut», findet Hans-Jürg Käser, Polizeidirektor des Kantons Bern.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.