ABO+

Der unbeirrbare Aufsteiger vom Land

SVP-Kantonalpräsident Werner Salzmann setzt auf staatskritische und wirtschaftsfreundliche Werte. Dass der Ständeratskandidat der grössten Partei auf der Berner Steuerverwaltung arbeitet, ist für ihn kein Problem.

Ständeratskandidat Werner Salzmann in seiner Wohnküche zu Hause in Mülchi.

Ständeratskandidat Werner Salzmann in seiner Wohnküche zu Hause in Mülchi.

(Bild: Christian Pfander)

Stefan von Bergen@StefanvonBergen

Zu Hause an seinem Wohnzimmertisch lässt Werner Salzmann (56) sogar über den Klimawandel mit sich reden. Der SVP-Nationalrat reagiert nicht gleich mit dem Abwehrreflex seiner Partei. «Als gelernter Bauer sehe ich den Böden oder dem Wetter an, dass sich etwas ändert», sagt er. Und räumt ein, dass die SVP das Klimathema vorerst unterschätzt habe. Ein Leugner der Klima­erwärmung sei er sicher nicht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt