Zum Hauptinhalt springen

Der Kanton Bern steht unter Zugzwang

Redaktorin Sandra Rutschi zur Steuerstrategie des Grossen Rats.

Mit der Steuerstrategie hat der Grosse Rat die Weichen für die künftige Finanzpolitik im Kanton Bern gestellt. Auch wenn das Parlament in einem Jahr im Rahmen des Steuergesetzes und des angekündigten Sparpakets von 250 bis 300 Millionen Franken noch um jede Ausgabe und jede Einnahme ringen wird, ist nun klar, wohin die Reise gehen soll.

Der eingeschlagene Kurs bei der Gewinnsteuer für Unternehmen ist der richtige. Hier steht der Kanton Bern unter Zugzwang. Er muss die Steuer senken, um im Wettbewerb der Kantone nicht noch mehr ins Hintertreffen zu geraten. Sonst könnten gut zahlende Firmen abwandern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.